Presse für “Intellektülle” (Volker Pispers)

Da ich keine journalistische Tätigkeit im Sinne des Geldverdienens zum Lebensunterhalt ausübe, ist es schwierig, mir die Zeit für halbwegs akzeptable Beiträge zu nehmen. Was allerdings in Zeitung und Fernsehen heute so erscheint, löst doch allmählich einen spontanen, unstillbaren Dauerbrechreiz bei mir aus. Die Frage: Geht’s noch? ist zwar extrem unqualifiziert, scheint aber die letzte vernünftige Reaktion auf die Leuteverdummung, die von Staats- und Pressewegen in Deutschland derzeit üblich ist. Es stellt sich mir die Frage, ob überhaupt irgendjemand Zeitungen vorher lektorats- und/oder sinngemäss durchliest. Ein Herunterbeten der „allgemeinen Berichterstattung“ in einseitig wirtschaftspolitisch konformer Darstellung ohne Überprüfung von Fakten ist eine Beleidigung der selbstdenkenden Leser.